Judo

Neuigkeiten aus der Abteilung Judo

Am Freitag, den 2. Juli 2021, war es soweit: Die Zeugnisse waren frisch ausgehändigt, da wurde schon das Zelt und den Schlafsack eingepackt, um ins Zeltwochenende der Zonser Judokas zu starten. Nach zweistündiger Fahrt ins Rheinland pfälzische Wiedtal kam die Truppe um Trainer Ralf Krätzel bei schönstem Sonnenschein in Waldbreitbach an, um nach Aufbauen der Zelte den Grill anzuschmeißen und den Abend in gemütlicher Runde corona-konform ausklingen zu lassen.

Auch bei der dritten Auflage des Judo-Zeltwochenendes hatten wir Glück: Das Wetter am Samstag sommerlich warm, der Camping-Platz wunderschön direkt an dem Fluss Wied im Grünen gelegen und mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten ausgestattet. In einem Naturpool – einem künstlich aufgestauten Teich im Flusslauf der Wied – wurde viel im Wasser getobt, geschwommen, Kanu gefahren, geangelt und die gefangene Beute nach Inaugenscheinnahme wieder in die Freiheit entlassen. Für Erfrischung und Abkühlung außerhalb der Wied sorgten mehrmals am Tag  die Eistruhen des nahegelegenen Supermarktes sowie ein Eiswagen der ortsansässigen italienischen Eisdiele. Auch für die Erwachsenen blieb ausreichend Zeit, diesen schönen Sommertag unter den mitgebrachten Sonnenschirmen mit einem kühlen Blonden zu genießen.     

Am Samstag Abend hätte das Highlight angestanden: Die obligatorische Nachtwanderung über die grünen Wälder und Felder von Waldbreitbach nach Over mit Ausblick auf den nächtlichen Sternenhimmel. Leider hat uns dieses Jahr das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aufgrund des eintretenden Starkregens mussten wir dieses kleine Abendteuer, das bereits zur festen Routine geworden war, leider dieses Jahr ausfallen lassen.

Nach einem gemütlichen Frühstück am Sonntag Morgen mit frischen Brötchen und frischem Kaffee aus dem mitgebrachten Vollautomaten packten wir unsere Zeltstadt wieder zusammen und schafften es sogar, vor dem nächsten Regenschauer alles trocken in die Autos verpackt zu bekommen. Das angekündigte Unwetter mit Blitz, Donner und ergiebigem Regen erwischte uns erst auf der Heimreise auf der Autobahn.    

Alle Beteiligten hatten viel Spaß und sind sich einig, dass es auch im nächsten Jahr eine Neuauflage dieses Zeltwochenende geben sollte. Ein besonderer Dank geht an den Trainer Ralf und die vielen erwachsenen Helfern im Hintergrund, die durch die Organisation dieses Events außerhalb der Judomatte ein schönes Erlebniswochenende für die Zonser Judokas ermöglicht hatten. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Revival in 2022!

 

Wie suchen für unsere Schüler- und Schülerinnengruppe weitere Sportler/Innen. Wir freuen uns auf euren Anruf

 

Mehr Info:

Liebe Vereinsmitglieder (LA-FIT)

Aufgrund der Schließung der Dreifachhalle im Zonser Sportzentrum, verschieben sich die Trainingsorte und/oder die Trainingszeiten. Aber alles im moderaten Zeitrahmen. Im Moment trainieren wir im Kraft- und Fitnessraum, Grundschule Zons (Kids/Jugendliche), Vereinsheim, im "Freien" (Kinder/Jugendliche und einige Kurse, Wetterabhängig), BvS-Nievenheim (Kinder/Jugendliche). Bitte schaut euch die (angepassten) Trainingszeiten an. Zusätzlich bieten wir noch Zoomkurse an. Teilweise als Alternative zum Hallentraining. Aufgrund der aktuellen Entwicklung, u.a. auch Schließlung der Dreifachhalle, können sich recht kurzfristig neue Situationen bezüglich des Trainingsbetriebs ergeben. Wir Informieren euch rechtzeitig.

Wichtige Info:  Unbedingt die Coronaschutzverordnung und die aktuellen Hygieneregeln beachten. Unsere Empfehlung: Bitte lasst Euch impfen.

Angepasste Trainingszeiten währen der Hallenschließung. 

 

 

 

Rosenmontagszug 2023

Freitag, 28 Oktober 2022

Alaaf! Wir sind beim Zonser Rosenmontagzug als SG ZONS Fußgruppe dabei. Wer macht mit?

 

Wir suchen Euch–egal ob Groß oder Klein - aus allen Sportabteilungen!

 

Termin: Rosenmontag 20. Febr. 2023 um 14:00 Uhr

Ort: Zons Motto: ???? Mir sinn noch do..??? (Noch offen für Vorschläge)

 

Die Zeiten sind nicht einfacher geworden und man sollte an alten Traditionen festhalten, erst recht wenn es darum geht, ein Lächeln in die Gesichter der Kinder zu zaubern.

 

Verkleidung und Vorbereitung: Wir tragen schwarze Kleidung die wir mit sportlichen Symbolen einer Hologrammfolie bekleben (wird fertig zum Aufkleben auf die Kleidung gestellt ?).

Kopfbedeckung wird jedem frei überlassen.

 

Wir besorgen das Wurfmaterial.

 

Kosten: Kinder 20€, Erwachsene max. 50€

Die Startgebühr (Platz im Zug, Versicherung und den Eintritt zur „After Zoch Party“ im Festzelt) für Vereinsmitglieder ist in den Kosten enthalten.

 

Wir freuen uns besonders auf viele kleine Jecken. Kinder unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung einer Aufsichtsperson am Zug teilnehmen. Eltern müssen schriftlich die Erlaubnis erteilen bei unbeaufsichtigten Jugendlichen über 14 Jahren. Wenn die Begleitperson kein SG ZONS Vereinsmitglied ist, wird eine Startgebühr von ca.EUR 6 zuzüglich fällig.

Aufgrund der Zuglänge sollten Kinder erst ab 8 Jahren mitlaufen. Anmeldung: bis spätestens 15. November unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe von Anzahl Personen, Alter Kind und Vereinszugehörigkeit.

 

Wir freuen uns auf viele jecke Teilnehmer und wünschen allen ganz viel Spaß!

 

Euer SG ZONS Vorstand
sowie das Team des Rosenmontagzug

 

Informationsflyer als PDF

Liebe Mitglieder,

am 03. Dezember 2021 lief die Frist zur Abgabe der Delegiertenstimmen hinsichtlich des Ersatzneubaus des Vereinsheims aus. Im Vorhinein haben wir im November 2021 auf einer Informationsveranstaltung alle Interessierten über die Planungen und die Finanzierung des Neubaus informiert.

Am 03.12.2021 stand der Beschluss fest: Ein neues Vereinsheim soll gebaut werden.

Leider müssen wir nun mitteilen, dass wir aufgrund diverser Unwägbarkeiten hinsichtlich der Baukostensteigerungen, der Darlehnszinsen und der Zeitschiene den Delegierten in einer außerordentlichen Delegiertenversammlung am 06.10.2022 empfohlen haben zum jetzigen aktuellen Zeitpunkt den Neubau des Vereinsheims ruhen zu lassen, weil wir das finanzielle Risiko für die SG ZONS als zu hoch erachten. Herr Dr. Spillmann, Kämmerer und Beigeordneter der Stadt Dormagen, war bei dieser außerordentlichen Delegiertenver-sammlung ebenfalls anwesend und hat ebenfalls die Empfehlung gegeben, den Neubau ruhen zu lassen. Herr Dr. Spillmann begleitet uns seit Monaten bei verschiedenen Fragen hinsichtlich der Finanzierung und kennt unser Projekt gut.

Die Mehrheit der Delegierten ist der Empfehlung gefolgt, so dass der Neubau des Vereinsheim nun ruhen wird.

Selbstverständlich wird sich der Vorstand weiterhin darum bemühen, die Planungen umzusetzen. Es steht außer Frage, dass das Vereinsheim und die sanitären Anlagen erneuert werden müssen.

Wir haben es uns mit der Empfehlung nicht leicht gemacht, aber keiner konnte die Entwicklungen in den letzten Monaten voraussehen.

Gerne beantworten wir eure Fragen und sind für Anregungen und Ideen offen.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand

Ulrike Heising             Nils Waldeck              Stefan Gernoth

 

Information als PDF

Hallo allerseits

Hier geht es direkt zu den Ergebnissen und zum Urkundendruck

Ergebnisse

Urkunden

Wir Bedanken uns für euer Kommen.

Nächste Termine

Keine Termine