Judo

Neuigkeiten aus der Abteilung Judo

Am Freitag, den 2. Juli 2021, war es soweit: Die Zeugnisse waren frisch ausgehändigt, da wurde schon das Zelt und den Schlafsack eingepackt, um ins Zeltwochenende der Zonser Judokas zu starten. Nach zweistündiger Fahrt ins Rheinland pfälzische Wiedtal kam die Truppe um Trainer Ralf Krätzel bei schönstem Sonnenschein in Waldbreitbach an, um nach Aufbauen der Zelte den Grill anzuschmeißen und den Abend in gemütlicher Runde corona-konform ausklingen zu lassen.

Auch bei der dritten Auflage des Judo-Zeltwochenendes hatten wir Glück: Das Wetter am Samstag sommerlich warm, der Camping-Platz wunderschön direkt an dem Fluss Wied im Grünen gelegen und mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten ausgestattet. In einem Naturpool – einem künstlich aufgestauten Teich im Flusslauf der Wied – wurde viel im Wasser getobt, geschwommen, Kanu gefahren, geangelt und die gefangene Beute nach Inaugenscheinnahme wieder in die Freiheit entlassen. Für Erfrischung und Abkühlung außerhalb der Wied sorgten mehrmals am Tag  die Eistruhen des nahegelegenen Supermarktes sowie ein Eiswagen der ortsansässigen italienischen Eisdiele. Auch für die Erwachsenen blieb ausreichend Zeit, diesen schönen Sommertag unter den mitgebrachten Sonnenschirmen mit einem kühlen Blonden zu genießen.     

Am Samstag Abend hätte das Highlight angestanden: Die obligatorische Nachtwanderung über die grünen Wälder und Felder von Waldbreitbach nach Over mit Ausblick auf den nächtlichen Sternenhimmel. Leider hat uns dieses Jahr das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aufgrund des eintretenden Starkregens mussten wir dieses kleine Abendteuer, das bereits zur festen Routine geworden war, leider dieses Jahr ausfallen lassen.

Nach einem gemütlichen Frühstück am Sonntag Morgen mit frischen Brötchen und frischem Kaffee aus dem mitgebrachten Vollautomaten packten wir unsere Zeltstadt wieder zusammen und schafften es sogar, vor dem nächsten Regenschauer alles trocken in die Autos verpackt zu bekommen. Das angekündigte Unwetter mit Blitz, Donner und ergiebigem Regen erwischte uns erst auf der Heimreise auf der Autobahn.    

Alle Beteiligten hatten viel Spaß und sind sich einig, dass es auch im nächsten Jahr eine Neuauflage dieses Zeltwochenende geben sollte. Ein besonderer Dank geht an den Trainer Ralf und die vielen erwachsenen Helfern im Hintergrund, die durch die Organisation dieses Events außerhalb der Judomatte ein schönes Erlebniswochenende für die Zonser Judokas ermöglicht hatten. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Revival in 2022!

 

Das Geheimnis von Weihnachten besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen, auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.

 3

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten und glücklichen Start in das neue Jahr 2022

 

Eure Sportgemeinschaft Zons

!!!!ACHTUNG!!!!

Aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte findet die außerordentliche Delegiertenversammlung nicht wie geplant in Präsenz statt.

Der Beschluss erfolgt gemäß den Statuten schriftlich.

 

Liebe Delegierte,

 

am 03. Dezember um 19:00 Uhr werden wir unsere außerordentliche Delegiertenversammlung im Vereinsheim abhalten.

Die am 05.11.2021 gezeigte Präsentation und ein kurzes Protokoll sind dem Anhang zu entnehmen.

Alle haben so nochmals die Möglichkeit sich zu informieren.

Wir bitten Euch um Teilnahme. Eine offizielle Einladung erhaltet Ihr spätestens 14 Tage vor Termin.

Bitte vermerkt Euch diesen Termin.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Mit sportlichen Grüßen

EUER VORSTAND

Zons (16.04 - 18.04.), Berlin (14./15.08. - 100 Meilenlauf), Vilnius (12.09.), Jüchen (18.09.), Krefeld (19.09.), Wuppertal (04.09.), Sylt (19.09.), Zons (22.09.), Zons (24.09.), Korschenbroich (03.10.), Bielefeld (10.10. Hermannslauf), Arnsberg (09./10.10 - 24 Stunden-Trail), Neuss (30.10.), Düsseldorf (07.11.), Königsforst (07.11. Marathon), Kerpen-Sindorf (12.11.), (Neuss 20.11. - Erftlauf), Jüchen (05.12.), Aegidienberg (12.12.), Essen (12.12. - Regionalmeisterschaftensieger-Cross in den AK´s)

weiterlesen........

 

Neues Vereinsheim

Donnerstag, 02 September 2021

Liebe Mitglieder/innen,

das aktuelle Vereinsheim ist in die Jahre gekommen und marode.

Daher haben wir uns im Rahmen des Förderprogramms  „Moderne Sportstätten 2022“ mit einem Neubau unseres Vereinsheims beworben und den Zuschlag für eine hohe Förderungssumme erhalten.

Das neue Vereinsheim soll sich in die Umgebung der vereinseigenen Anlage einfügen und energieeffizient errichtet werden.

Gemeinsam mit einem Dormagener Architekten und einem Ingenieurbüro sind die beigefügten Pläne entstanden, die wir euch hiermit gerne vorstellen wollen.

Das neue Vereinsheim verfügt über einen modernen Saal mit Küche und Lagerräumen und bietet uns allen neue Perspektiven des Zusammenseins. Zusätzlich beinhaltet das geplante Vereinsheim neue Umkleiden, Duschen und sanitäre Anlagen auf modernsten Standard, die unser Vereinsleben insgesamt noch einmal deutlich aufwerten.

Wir beantworten gerne eure Fragen und werden euch weiterhin fortlaufend über Neuigkeiten informieren.

Sportliche Grüße

Euer Vorstand

 

Die SG ZONS übernimmt in diesem Jahr zum ersten Mal eine Patenschaft für eine Bienenweide.

Die Fläche ist 2.000 m² groß und liegt am Rochusweg von Zons aus kommend auf der linken Seite kurz vor Stürzelberg.

Familie Wißdorf, welche den Bahleswinkelhof in Stürzelberg bewirtschaftet, legt schon seit etwa 9 Jahren Bienenweiden an verschiedenen Standorten an.  

Die Bienenweiden sollen Insekten als Weide sowie Feldvögeln und Niederwild als Deckung und Rückzugsort dienen.

Durch die Übernahme einer Patenschaft leisten wir einen direkten Beitrag zum Insekten- und Artenschutz in der Feldflur.

Die Bienenweide wurde am 10.05.2021 eingesät. Zu finden ist die Bienenweide durch ein Hinweisschild auf den Paten "SG ZONS".

 

Viele Grüße

Euer Vorstand

Nächste Termine

Keine Termine